04.12.2017


Der IJ4000 - Technik auf höchstem Niveau

Der IJ4000 - Für die Bedürfnisse von heute und morgen

IJ4000 - Branchenführende Druckhöhe

Die Druckhöhe von bis zu 100 mm mit einem einzigen Druckkopf ermöglicht einen um 40 % höheren Druck. Dies hat wesentliche Kosteneinsparungen zur Folge, da weniger Druckköpfe benötigt werden, um die gewünschte Druckfläche abzudecken, und bietet dem Kunden die Flexibilität, zusätzliche Druckzeilen oder größere Grafiken zu drucken.


Eine einzige Steuerung des Diagraph IJ4000 kann bis zu vier Druckköpfe auf zwei komplett selbstständigen Verpackungslinien steuern. So sparen Kunden nicht nur Geld, sondern sind auch flexibler.

 

Echt Unicode

Obwohl viele Drucktechnologien damit werben, dass sie „Unicode-fähig“ sind, bedeutet dies häufig, dass die Schriftzeichen nur als fixe Grafiken behandelt werden. Dies ist nicht das Gleiche wie variable Unicode-Druckfähigkeiten in Echtzeit. Der Diagraph IJ4000 wurde speziell für den Druck in 11 Sprachen in Echtzeit entwickelt, d. h. er unterstützt Ihr Unternehmen im weltweiten Handel.

 

IJ4000 - Intuitive, einfache Benutzeroberfläche

Die 26 cm große Steuerung mit Touchscreen in Farbe ist dank der großen, grafischen Icons intuitiv in der Bedienung.

Flexible Druckbildänderung – über die Steuerung oder den PC
Das Design von Druckbildern – einschließlich Texten, Barcodes und Grafiken – kann mit ein paar intuitiven Klicks schnell und einfach verändert werden. Automatische Felder, wie Zeit- und Datumsfelder ermöglichen eine Druckbildänderung in Echtzeit während des Betriebs. Zum Sparen von Tinte eignet sich die Standardschrift Arial, es sind aber auch True-Type- Schriftarten verfügbar. Logos und andere Grafiken können in allen gängigen Formaten integriert werden.

Druckbilder können an der Linie über das Handterminal oder im Büro über den Computer geändert werden. Das Handterminal kann bis zu 100 Meter vom Drucker entfernt aufgestellt werden, wenn es über Ethernet verbunden ist. Über ein Netzwerk verbunden ist die Entfernung unbegrenzt, so können Sie den Status und das Druckbild Ihrer Drucker an den Verpackungslinien auf der ganzen Welt bequem vom Schreibtisch aus einsehen oder ändern.

 

IJ4000 - Flexibilität in der Produktion

Der Diagraph IJ4000 benötigt nur eine kleine Standfläche und findet so auch in den vollsten Produktionshallen Platz. Durch die Anbauschiene auf beiden Seiten des Druckers kann dieser auf beiden Seiten eines Förderbandes angebracht werden. Das System ist sowohl für den Druck nach unten als auch auf geneigte Flächen geeignet. Eine grüne LED an der digitalen Wasserwaage zeigt an, ob der Drucker in der Waage ausgerichtet ist. Damit ist eine schnelle und präzise Montage gewährleistet.

 

IJ4000 - Präzise Positionierung

Durch das Aufstellen der Kartonagen in der Packmaschine und die Förderung über Transportbänder sind Unregelmäßigkeiten bei der Distanz zwischen Drucker und Kartonage normal und können zu geringerer Druckqualität führen. Der Diagraph IJ4000 sorgt mit seinen Abstandsrollen und der rückfedernden Halterung für einen gleichmäßigen Abstand während des Drucks. Dieses einzigartige Materialführungssystem mit Rollen ermöglicht nicht nur eine genaue Positionierung für eine optimale Druckqualität, sondern minimiert auch Verunreinigungen, die durch „Abstreifplatten“ entstehen, wie sie in Konkurrenzsystemen verwendet werden.

 

IJ4000 - Branchenführender Druckabstand

Die Druckqualität wird aufgrund des branchenführenden maximalen Druckabstands des Diagraph IJ4000 noch weiter verbessert. Dieser Abstand liegt bei 12 mm für Texte und 6 mm für Barcodes, ist damit doppelt so groß wie bei Konkurrenzsystemen.

 

IJ4000 - Herausragendes Design für exzellente Druckleistung

Das herausragende Druckerdesign ermöglicht schärfere, kontrastreichere Barcodes, Grafiken, kleine Texte für Nährwerttabellen und mehr. Der vergrößerte Druckabstand ist das Ergebnis einer höheren Tintenwurfgeschwindigkeit und größerer Tintentropfen. Zusammen mit unserem einzigartigen Softwaretool, das die Strichbreite von Barcodes bezüglich der Saugfähigkeit des Materials korrigiert, ergibt sich eine bessere Lesbarkeit durch Scanner.

 

IJ4000 - Bereit für die Fabrik

Ein patentiertes, erschütterungsfestes Design verringert zudem die Schwingungsanfälligkeit. Damit keine Luft in die Tintenkanäle gelangt, die Düsenausfälle bewirken würde, verfügt der Diagraph IJ4000 über eine zentralisierte Tintenversorgung.

IJ4000 - Branchenführender Druckkopfabstand von mehr als 12 mm bei Texten und 6 mm bei Barcodes. Einzigartiges, zentralisiertes Tintenversorgungssystem

 

Der Diagraph IJ4000 verfügt über eine einzigartige, zentralisierte Farbversorgung, die bis zu vier unterschiedliche Druckköpfe auf zwei Produktionslinien mit Tinte versorgen kann. Dieser zentrale Zugang für Tintenüberwachung und -nachfüllen vereinfacht die Arbeitsabläufe von Bedienern und beseitigt das Risiko, dass einzelne Druckköpfe leerlaufen.

 

Um dem vorzubeugen, wechseln viele Nutzer von Konkurrenzsystemen alle Tintenbehälter gleichzeitig, was zu einem unnötig erhöhten Tintenverbrauch führt. Der Diagraph IJ4000 zeigt einen geringen Tintenfüllstand an und ermöglicht ein Nachfüllen der Tinte während des Betriebs. Der Diagraph IJ4000 wurde so entwickelt, dass die notwendigen Eingriffe durch den Benutzer auf allen Ebenen vereinfacht und minimiert werden.

 

IJ4000 - Effektivstes automatisches Reinigungssystem der Industrie

Das automatische Reinigungssystem (ACS) sorgt dafür, dass kein Staub, Klebstoff oder Verunreinigungen in die Düsen des Druckkopfes gelangen. Der Diagraph IJ4000 verfügt über das effektivste ACS, das derzeit auf dem Markt zu finden ist. Das kundenspezifische ACS kann nach Bedarf ausgelöst oder so eingestellt werden, dass es in regelmäßigen Abständen von alleine läuft, so dass sich die Reinigung nahtlos in den Produktionsablauf integriert.

Das ACS wartet, bis sich der Drucker zwischen zwei Druckvorgängen beendet, um diese Funktion auszulösen, wodurch der Drucker während des laufenden Betriebs gereinigt werden kann. Der Reinigungszyklus nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch.

Anders als bei Konkurrenzsystemen, die entweder nicht über ein ACS verfügen oder zusätzliche Flüssigkeiten (wie beispielsweise Lösungsmittel) für die Reinigung benötigen, wird bei der Reinigung des Diagraph IJ4000 Tinte durch die Düsen gedrückt, um den Bereich von Verunreinigungen zu befreien, bevor sich diese dauerhaft festsetzen. Dies reduziert die Kosten und der Produktionslinie müssen keine zusätzlichen Verbrauchsmaterialien zugeführt werden.

 

Benutzerfreundliche Wartung

Der Diagraph IJ4000 wurde so entwickelt, dass nur selten einfache Eingriffe durch den Benutzer nötig sind. Außenliegende Filter und Tintenbehälter ermöglichen einen schnellen Wechsel oder eine Reinigung. Die Testdruckfunktion des Druckers ist direkt am Druckkopf auslösbar und ermöglicht es, die Druckqualität direkt am Druckkopf zu überprüfen und die Druckzyklen einzustellen. Sie müssen nicht zwischen Druckkopf und Systemsteuerung hin- und herlaufen.

IJ4000

Reinigen statt Wegwerfen

Druckdüsen sind die Komponenten eines Tintenstrahlsystems, die am stärksten verschleißen. Die Trident-Druckdüsen des Diagraph IJ4000 bestehen aus Edelstahl und wurden so entwickelt, dass sie repariert werden können (und nicht nur auszutauschen sind).

Die Trident-Druckdüsen müssen nicht alle paar Monate ausgetauscht werden, sondern können demontiert, mit Ultraschall gereinigt und wiederverwendet werden. Dies reduziert die Gesamtbetriebskosten wesentlich und ermöglicht die branchenführende Lebensdauer, die bis zu fünf Mal so lang ist wie b

Konkurrenztechnologien. Die Trident-Technologie hält bis zu 10 Jahre oder 300 Milliarden Drucke.

 

Direktdruck spart Müll

Durch den direkten Druck auf Ihre Kartonagen sparen Sie Geld und müssen keine teuren Etiketten kaufen und lagern. Dies reduziert auch den Abfall, der im Zusammenhang mit Etiketten und dazugehörigem Trägermaterial entsteht.

 

Umweltfreundliche Tinte

Die Tinte Scan True II Plus, die speziell für den Druckkopf des Diagraph IJ4000 entwickelt wurde, enthält keine gefährlichen Substanzen, Mineralöl oder schädliche Lösungsmittel und kann auf normalem Wege geliefert, gelagert und entsorgt werden.

 

IJ4000 - Geringer Energieverbrauch – von der Natur abgeschaut

Unser Drucker befördert die Tinte durch Kapillarwirkung aus dem Reservoir zum Druckkopf, genauso, wie ein Baum das Wasser durch die Wurzeln in die Blätter befördert. Dadurch benötigen wir keine Druckluft. Insgesamt benötigt der IJ4000 nur ca. 60Watt und schont damit die Ressourcen.

 

 


Sie können hier unseren Ratgeber-RSS-Feed abonnieren,
um stets auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.